Nach dem Informations-/Kennenlerngespräch, das in der Regel 10 bis 20 Minuten dauert, entscheiden wir gemeinsam, ob ich Sie mit meinen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten sinnvoll unterstützen kann.

Abgesehen von der Sanguinum-Stoffwechselkur, die zunächst eine in sich geschlossene Therapiesequenz ist, werden wir im Rahmen einer ausführlichen Anamnese/Untersuchung neben Ihrem "Ist"-Zustand auch das Behandlungsziel gemeinsam festlegen, denn Ihre Mitarbeit ist ein ganz wesentlicher Bestandteil in der Naturheilkunde.

Der Weg führt nun an das Oberon-Diagnosegerät. Dabei handelt es sich um ein energetisches Messverfahren, das den Gesamtzustand Ihres Körpers aufzeigt. Aus dem Ergebnis lassen sich die individuellen Therapieschwerpunkte ableiten. Häufig kommen hier zum Einsatz Ernährungsvorschläge, die Bioresonanztherapie, Komplexmittelhomöpathie, Bachblüten, aber auch manuelle Maßnahmen wie Osteopathie, Schröpftherapie und andere.

Die Untersuchungsergebnisse können je nach Befund mit labortechnischen Verfahren (Blut-/Speichelanalysen sowie der traditionellen Urin-Funktionsdiagnostik) untermauert werden.

Auf den weiteren Behandlungsweg kann verständlicherweise hier nicht näher eingegangen werden, da mit jedem Patienten ein individueller Therapieplan erstellt wird. Dieser orientiert sich an den Untersuchungsergebnissen, den Zielsetzungen sowie Ihrer Bereitschaft zur Mitarbeit.


Termin online buchen
bei Frau Wiemann-Kranz



Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Praxis. Unsere Schwerpunkte sind Themen rund um das Abnehmen, die Hypnose, die Osteopathie, die Bioresonanztherapie und die energetische Diagnostik. Schauen Sie sich gerne um. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail.

© 2017 Tanja Wiemann-Kranz - Alle Rechte vorbehalten.