Rauchen aufhören – aber wie?

Erfolgreich zum Nichtraucher mit der Bicom
®-Bioresonanzmethode?

Liebe Raucherin, lieber Raucher!

Wir gehen davon aus, dass Sie über alle gesundheitlichen Risiken sowie Nebenwirkungen des Rauchens umfangreich informiert sind. Sie wissen, dass Tabakrauch auslösend oder mitentscheidend ist für zahlreiche schwere Krankheiten wie z. B. Krebs, Herz- und Lungenerkrankungen, Schlaganfälle und viele andere. Vergleichsweise harmlos und „nur lästig“ sind dagegen Konditionsprobleme und Raucherhusten.

Rauchen ist teuer

Machen Sie einmal eine einfache Rechnung auf: Sie rauchen täglich ein Päckchen Zigaretten zu 5,- Euro. Das sind 35,- Euro pro Woche, im Monat bereits 150,- Euro und im Jahr stattliche 1825,- Euro …

Raucher fühlen sich immer mehr diskriminiert

Der Druck in der Öffentlichkeit wird immer größer. An immer weniger öffentlichen Plätzen ist es erlaubt zu rauchen. Langstreckenflüge können zur Tortur werden.

Mit dem Rauchen aufzuhören lohnt sich in jedem Lebensalter

Der menschliche Körper verfügt über eine große Regenerationsfähigkeit, die vor allem zum Tragen kommt, wenn das Rauchen eingestellt wird. Die durch das Rauchen entstandenen Risiken vermindern sich, Erkrankungen können sich in vielen Fällen zurückbilden und Ihre Fitness und Kondition verbessert sich innerhalb kurzer Zeit. Ihre Haut wirkt sehr viel frischer …
… und – Sie sparen eine Menge Geld.


Sie würden gerne aufhören? Aber …

… Sie haben keinen Mut, es zu versuchen?
… Sie haben Angst, es wieder nicht zu schaffen oder rückfällig zu werden?
… Sie haben Angst, dass Sie an Gewicht zunehmen?
… Sie haben schon vieles ohne Erfolg ausprobiert?


Mit Hilfe der Bicom®-Bioresonanzmethode haben Sie die Chance, es zu schaffen!

Was ist die Bioresonanzmethode?

Die Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch nicht anerkannt.

Die Behandlung ist schmerzlos und es sind keine schädlichen Nebenwirkungen bekannt.

Weiterführende Informationen zur Bioresonanztherapie erhalten Sie bei uns in der Praxis oder unter
www.regumed.de.

Wie viele Behandlungen sind voraussichtlich nötig?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, drei Behandlungen mit dem Bicom®-Gerät einzuplanen.


Fragen Sie uns, wir geben Ihnen gerne nähere Auskünfte!

Was können Sie tun, um die Behandlung wirkungsvoll zu unterstützen?

Durch die Bioresonanzmethode werden in Ihrem Körper Schadstoffe freigesetzt. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, das Sie während des gesamten Behandlungszeitraumes zwei Liter mineralarmes Wasser pro Tag trinken. Nur mineralarmes Wasser kann die gelösten Schadstoffe aufehmen und aus Ihrem Körper ausleiten.

Vor und nach der Therapie sollten Sie für mindestens 6 Stunden auf den Genuss von Alkohol verzichten!

Müdigkeit nach der Therapie, Wärme- oder Kältegefühl oder leichtes Schwitzen sind Reaktionen auf die Therapie und klingen meist kurzfristig wieder ab. Gelegentlich berichten Patienten von leichten Kreislaufreaktionen, die aber durch reichliches Wassertrinken behoben werden konnten.


 


Termin online buchen
bei Frau Wiemann-Kranz



Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Praxis. Unsere Schwerpunkte sind Themen rund um das Abnehmen, die Hypnose, die Osteopathie, die Bioresonanztherapie und die energetische Diagnostik. Schauen Sie sich gerne um. Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail.

© 2017 Tanja Wiemann-Kranz - Alle Rechte vorbehalten.